Taijiquan ist kein Garant für irgendetwas. Schon allein die Frage "Wer unterrichtet wen?" beinhaltet zwei Unbekannte (x und y) und wirft zudem hundert Fragezeichen auf. Ich möchte es so formulieren: Taijiquan ist eine Kunst, die auf Basis einer ursprünglichen Kampfkunst zu bewussterem Umgang mit sich und seiner Umgebung führen kann und durch praktische Umsetzung umzuwandeln vermag, unabhängig von Alter, Geschlecht etc.... . Taijiquan kann im Sinne einer Seinskultivierung einen wesentlichen Beitrag zu einem ganzheitlichen bewussten Leben leisten. Es setzt aber qualifizierten Unterricht und die entsprechende Praxis, Kontinuität und Bereitschaft des Übenden voraus, sein Sein verändern zu wollen und die entsprechenden Konsequenzen und Handlungen auch in die Praxis umzusetzen.

Norman Schumacher

 

Mehr dazu auf Facebook

Hinweis:
Der Inhalt der Abteilungsseite liegt nicht im Verantwortungsbereich der Turngemeinde Höchst.
Die Ersteller der Abteilungsseite sind für den Inhalt eigenverantwortlich.